Karriere & Ausbildung

Karriere machen in der Altersforschung? Wachsen Sie mit uns!

Die Alternsforschung steckt noch in den Kinderschuhen. Das macht die Arbeit auf diesem spannenden Forschungsgebiet nur zu einer noch größeren Herausforderung. Sehen Sie das auch so, und möchten Sie mit Ihren Ideen und Ihrem wissenschaftlichen Talent zum Erfolg unserer Projekte beitragen? Dann freuen wir uns schon auf Ihre Bewerbung!

Das Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns wurde 2007 in Köln gegründet und ist damit noch ein recht junges Institut - aber es entwickelt sich rasant! Innerhalb des Life Science Clusters in Köln/Bonn verfolgen wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen unsere Forschungsziele als Vorreiter der biomedizinischen Grundlagenforschung. Final werden am Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns etwa 350 Personen arbeiten (Wissenschaftler, Mitarbeiter in Verwaltung und Technik). Geforscht wird dann in vier Abteilungen und vier Nachwuchsgruppen.

Um den Weg in eine interdisziplinäre und internationale Forschungslandschaft zu ebnen, haben wir die Cologne Graduate School of Ageing Research als gemeinsame Graduiertenschule der IMPRS AGE und der CECAD Graduate School ins Leben gerufen. Die Cologne Graduate School of Ageing Research bietet exzellenten Studenten ein vollfinanziertes, strukturiertes, 3 jähriges Promotionsprogramm in der Altersforschung. Die Klassen unserer Graduiertenschule beginnen jährlich im Oktober.

Natürlich sind wir jederzeit auf der Suche nach hervorragenden Mitarbeitern im wissenschaftlichen und nicht wissenschaftlichen Bereich. Die Arbeitssprache am MPI AGE ist Englisch. Wenn Sie an einer Mitarbeit in unserem Institut interessiert sind, informieren Sie sich bitte über unsere offenen Positionen. Bewerbungen für Praktika bitte direkt an die jeweilige Abteilung. Hier habt ihr einen Überblick über unsere Forschungsgruppen.

Der Max-Planck-Gesellschaft wird mit dem Qualitätssiegel audit berufundfamilie zur Förderung der Wissenschaften e.V. eine familienbewusste Personalpolitik bestätigt. Das Zertifikat wird von der berufundfamilie GmbH vergeben, die von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet wurde. Empfohlen wird das Zertifikat von führenden deutschen Wirtschaftsverbänden und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und der Bundeswirtschaftsministers.

Die MPG setzt bewusst auf eine familienfreundliche Personalpolitik, um weiterhin ein Spitzen-Arbeitgeber für ihre bestehenden und ihre potenziellen neuen Mitarbeiter zu sein. Durch eine Vielzahl von Angeboten im Zusammenhang mit der Chancengleichheit und der Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben, wie z.B. Kooperationen mit Kinderbetreuungseinrichtungen in der Nähe von Arbeitsplätzen oder einem deutschlandweiten Familienbetrieb, setzt die MPG den Weg für die Zukunft und berücksichtigt den demografischen Wandel.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung