Ticket reservieren

Klicken Sie auf diesen Link und dann auf "Register". Geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre E-Mail Adresse ein. Nach Ihrer Registrierung laden Sie bitte Ihr Ticket über "Get Ticket" runter. Bitte bringen Sie Ihr Ticket an dem Abend in gedruckter oder digitaler Form mit. Nach einer erfolgreichen Registrierung bekommen Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail.

Wissenschaft trifft Jazz

AGE ART | 24. November 2017 | 19:00 - 21:00

Location: Auditorium, Max Planck Institut für Biologie des Alterns

Der Eintritt ist frei. Da die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt ist, bitten wir um vorherige Reservierung.

Bitte beachten Sie, dass der Vortrag auf Englisch stattfinden wird!

John Goldsby und sein Jazz-Quartett bieten einen Abend mit klassischem und modernem Jazz: Jazz @100. Drei der Quartett-Mitglieder sind Musiker der WDR Big Band (Shannon Barnett, Hans Dekker und John Goldsby). In ihrem Abendprogramm präsentieren sie ihre Gedanken und Gefühle über das Altern und die Herausforderungen, aber auch die Schönheit eines langen Lebens. Dr. Dario Valenzano spricht über seine Forschung am Alterungsprozess des Killifisches, der ihm viele Geheimnisse über das Altern verrät. Dieser Fisch vollzieht sein Leben im Zeitraffer. Er hat nur wenige Monate zu Leben, dann ist seine Zeit abgelaufen. Die Musiker führen eigens für diesen Abend komponierte Werke auf - eine Weltpremiere, die das faszinierende Lebens des Killifischs thematisiert.

Das Quartett spielt außerdem aus dem Repertoire der Jazz-Legenden Dizzy Gillespie, Ella Fitzgerald und Thelonious Monk, welche alle 1917 geboren wurden - dem Jahr der ersten dokumentieren Aufnahme eines Jazzstückes. Obwohl keiner dieser Künstler seinen 100. Geburtstag erlebt hat, lebt ihre Musik doch in den Ohren und Herzen von Jazzmusikern auf der ganzen Welt weiter. Was wäre passiert, wenn diese außergewöhnlichen Musiker 100 Jahre alt geworden wären? Das Wiederaufleben dieser alten, aber zeitlosen Stücke bietet Inspiration über die Faszination des Alterns.

Die Vortragsreihe "AGE ART" verbindet Kunst und Wissenschaft. AGE ART bietet eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen herausragenden Künstlern und Wissenschaftlern. Sie kombiniert wissenschaftliche Vorträge mit musikalischen Darbietungen, Kunstaustellungen, Theater und Film.

Lesen Sie hier einen Rückblick auf die erste Veranstaltung.