Betriebliches Gesundheitsmanagement am MPI AGE

Am Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns ist 2018 ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse eingeführt worden. Das BGM wird seitdem unter der Verantwortung der BGM-Koordinatorinnen Dr. Daniela Morick, Ricarda Zaß und Michelle König betreut und laufend weiterentwickelt (Kontakt: bgm(at)age.mpg.de).
Das betriebliche Gesundheitsmanagement umfasst verschiedene Bereiche, beispielsweise den Arbeitsschutz, die Ergonomie, das betriebliche Eingliederungsmanagement nach langer Krankheit, das soziale Miteinander, gesunde Ernährung, einen respektvollen Führungsstil, oder auch das helle und moderne Institutsgebäude mit dem Ziel, das Wohlbefinden aller Mitarbeiter maßgeblich zu fördern und zu erhalten. Diese Aspekte können präventive und korrigierende Maßnahmen sein, welche sich sowohl auf die im Institut vorhandenen Verhältnisse als auch auf das Verhalten und Bewusstsein der einzelnen Beschäftigten konzentrieren.

Der BGM Steuerkreis

Unterstützt werden die BGM-Koordinatorinnen von einem BGM-Steuerkreis. Dort werden aktuelle Themen, zu planende, größere Events sowie das Einführen gesundheitsfördernder Angebote besprochen und im Anschluss von den Mitgliedern umgesetzt.
Um optimale BGM-Maßnahmen für alle MPI Mitarbeiter*innen zu finden, stützt sich der Steuerkreis auf Ergebnisse aus Mitarbeiterbefragungen und den persönlichen Austausch mit den Mitarbeiter*innen. So können geeignete Maßnahmen zur Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit am Arbeitsplatz umgesetzt und stetig weiterentwickelt werden.
Neue Mitarbeiter, denen das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“ am Herzen liegt, begrüßen wir gerne im Steuerkreis des betrieblichen Gesundheitsmanagements!

 

Unsere Angebote

Zu den Angeboten an unserem Institut zählen aktuell beispielsweise

  • Yoga-Kurse & Rückenkurse,
  • Workshops zu verschiedenen Bereichen (Stressbewältigung, Zeitmanagement, Work-Life-Balance, Achtsamkeit, Resilienz, Schlaf, Ergonomie),
  • Gesundheitstage,
  • Ermäßigungen bei einem Fitness Center,
  • ein gesundheitsbewusstes Angebot in unserer Kantine,
  • das Angebot einer internen und professionellen Mediation,
  • Maßnahmen zur guten Vereinbarung von Beruf und Familie sowie
  • ein voll eingerichteter Sozialraum.

 

Psychosoziale Beratung

Seit 2019 haben alle Beschäftigten unseres Instituts die Möglichkeit, sich bei belastenden Herausforderungen (unabhängig ob privat oder beruflich) an eine externe psychosoziale Beratungsstelle zu wenden. Der Service ist anonym und kostenlos und entweder telefonisch oder über individuelle, persönliche Termine möglich.

This website uses Cookies. By continuing to navigate on this website without changing the Cookie settings of your internet browser you agree to our use of Cookies. Privacy Policy